Opel Bochum – die nächsten Nackenschläge für die Beschäftigten

Opel Bochum – es kehrt keine Ruhe ein

Die goldenen Zeiten des Opel-Werks in Bochum liegen inzwischen Jahrzehnte hinter uns. Die Werksschließung für 2015 ist beschlossenen Sache und am 12.12.2014 läuft endgültig das letzte Fahrzeug "Opel Zafira" vom Band.

Abfindungen bei Opel in Bochum

Bisher haben 2000 Mitarbeiter (etwa 65%) den für sie ausgehandelten Sozialtarifvertrag angenommen. Sie werden eine Abfindung erhalten und danach für maximal 24 Monate in einer Auffanggesellschaft beschäftigt werden.

Die restlichen ca. 1.000 Opelaner, die den Sozialtarifvertrag noch nich angenommen haben, befürchten das ihre Abfindungen nicht richtig berechnet wurden.

Klage des Betriebsrats läuft weiter

Der Betriebsratschef Rainer Einenkel prozessiert seit Monaten gegen den Konzern, weil er vom Aufsichtsrat nicht ausreichend von einer Planungsänderung in der Produktion informiert wurde. Dabei handelt es sich um eine zentrale Frage der Produktionsauslastung beim Opel Zafira, die auch in der Folge das Aus für das Bochumer Werk bedeutete.

Bei der Gerichtsverhandlung heute wurd festgelegt, dass voraussichtlich erst im Dezember mit einer Entscheidung zu rechnen ist, wenn die Produktion bereits eingestellt wurde.

 

Eigene Erfahrungen in den vergangenen Jahren bei Opel in Bochum

In den vergangenen Jahren bin ich selber schon häufiger für ehemalige Mitabeiter der Bochumer Opelwerks tätig gewesen. Wir haben bisher in allen 16 Fällen eine sehr gute Optimierung der Abfindung und damit finanziellen Vorteil erreichen können.

Maikundgebung Opel Bochum

Teilnahme bei der Maikundgebung in der Bochumer City

Wenn Sie selber von dieser / einer anderen Werksschließung betroffen sind oder aus einem anderen Grund eine Abfindung erhalten, können Sie sich gerne über die Internetseite abfindung-steuerfrei.de an mich wenden. Ich helfe auch ihnen gerne!